Zum Inhalt Zur Navigation wichtige Links Zur Startseite
e-connected - Initiative für Elektromobilität und nachhaltige Energieversorgung

wichtige Links:


Inhalt:

Neues aus Japan

© Nissan BladegliderDer japanische Autohersteller Nissan wird in Tokyo den Prototyp Bladeglider präsentieren. Für den Roadster mit Elektromotor ließ sich Nissan nach eigenen Angaben von Segelflugzeugen inspirieren. Der offene Dreisitzer hat vorne eine sehr schmale Spur, die Hinterräder mit integrierten Radnabenmotoren stehen weit auseinander. Der Fahrersitz ist mittig vor der Windschutzscheibe angebracht. Auf dem Rücksitz ist im Konzeptfahrzeug von Nissan Platz für zwei Passagiere. Durch den geringen Luftwiderstand verbraucht das schneidige E-Mobil laut Hersteller vergleichsweise wenig Strom. Die breite Spurweite am Heck ermögliche hohe Kurvengeschwindigkeiten.

Auch Mitsubishi wird in Tokyo Neuigkeiten aus dem Elektromobilitätssektor zeigen. Das Concept GC-PHEV ist eine geländetaugliche SUV-Studie für deren Antrieb ein Plug-in-Hybridsystem sorgt, das aus einem 3,0-Liter-V6-Kompressormotor, einem Elektromotor und einer Achtstufen-Automatik besteht. Die  Mitsubishi Studie Concept XR-PHEV hat Ähnlichkeit mit dem BMW X6 und stellt eine Kreuzung aus SUV und Coupé dar. Der frontgetriebene „Crossover Runner“ - dafür steht das Kürzel „XR“ - verfügt über einen Plug-in-Hybridantrieb. Ein 1,1-Liter-Turbobenziner wird hier mit einem kompakten E-Motor kombiniert. Die Motorshow in Tokio findet vom 23. November bis 1. Dezember 2013 statt. Details dazu finden Sie hier. 8.11.2013